Stacks Image 91

Inhalt

Editorial

Mit dem vorliegenden Heft werden eine Vielzahl der Beiträge der Fachtagung Ernährung und Hauswirtschaft 2019 präsentiert und durch weitere fachdidaktische Beiträge ergänzt.
Unter dem Titel „Digitaler Medieneinsatz mit Mehrwert – aktuelle und künftige Handlungsfelder in der beruflichen Fachrichtung Ernährung und Hauswirtschaft“ fand die zweijährig stattfindende Tagung der Bundesarbeitsgemeinschaft für Berufsbildung in der Fachrichtung Ernährung und Hauswirtschaft im Rahmen der 20. Hochschultage Berufliche Bildung am 11. und 12. März 2019 an der Universität Siegen statt. Vertreterinnen und Vertreter fast aller Standorte beruflicher Lehrerbildung in der Fachrichtung Ernährung und Hauswirtschaft sowie weitere Interessierte nahmen teil, um aktuelle Fragestellungen rund um das Thema Digitalisierung für das Berufsfeld und die berufliche Fachrichtung Ernährung und Hauswirtschaft zu diskutieren. Die Fachtagung zielte auf Fragestellungen zu den Auswirkungen der Digitalisierung auf die Berufe im Berufsfeld Ernährung und Hauswirtschaft und die Kompetenzentwicklung bzw. Veränderung der Anforderungen in beruflichen Schulen, Betrieben und Hochschulen ab. Damit einher gehen auch Fragestellungen rund um den Einsatz neuer Technologien in der beruflichen Aus- und Weiterbildung und im Berufsalltag.
Die Beiträge in diesem Heft dokumentieren die Vorträge der Fachtagung und greifen das Thema der Digitalisierung auf verschiedenen Ebenen auf: Sie reichen von einem Berufescreening zu Wirkungen der Digitalisierung auf verschiedene Berufsprofile über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung für die Hauswirtschaft als Ausbildungsberuf im Speziellen bis hin zu Beiträgen, die sich explizit mit den Potenzialen und Konsequenzen der Digitalisierung für die Lehrkräfteausbildung – sowohl in der ersten als auch zweiten Phase – befassen. Eine fachdidaktische Auseinandersetzung mit der Eigenproduktion von Erklärvideos sowie eine Bestandsaufnahme zu digitalen Medien im Berufsfeld Ernährung und Hauswirtschaft runden das Heft ab.
Die Beiträge dieses Heftes liefern wichtige und perspektivreiche Impulse für die fachdidaktische Auseinandersetzung rund um das hochaktuelle Thema der Digitalisierung. Mit Sicherheit werden diese auch zukünftig für das Berufsfeld und die berufliche Fachrichtung Ernährung und Hauswirtschaft diskutiert und beforscht werden.

Julia Kastrup

Gert Zinke
Digitalisierung und Berufsbildung 4.0 – Ergebnisse aus einem Berufescreening

Im folgenden Beitrag werden ausgewählte Ergebnisse aus einem in den Jahren 2016 bis 2018 durchgeführten Berufescreening vorgestellt. An den Beispielen von 14 Ausbildungsberufen wurde den Fragen nachgegangen, welche Wirkungen die Digitalisierung auf Berufsprofile hat und welche Schlussfolgerungen sich daraus für die berufliche Aus- und Weiterbildung ergeben.

Schlüsselwörter
: Berufsbildung 4.0, Digitalisierung, Ordnungsarbeit, Qualifikationsforschung

Digitalization and vocational education 4.0 - Results from a job screening

The following article presents selected results from a professional screening conducted between 2016 and 2018. Using the examples of 14 training occupations, questions were examined about what effect digitalization has on occupational profiles and what conclusions can be drawn from this for initial and continuing vocational training.

Keywords:
vocational education 4.0, digitalization, regulatory work, qualification research

Alexandra Brutzer
Hauswirtschaft 4.0?! Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung aus Sicht der beruflichen Bildung

Gegenwärtig wird ein breiter Diskurs unter dem Stichwort Industrie 4.0 geführt und die daraus resultierenden Konsequenzen für Konzepte und Curricula in der beruflichen Bildung. Für das Berufsfeld Ernährung und Hauswirtschaft sind entsprechende Überlegungen anzustellen, wie den mit der Digitalisierung verbundenen Veränderungen und den sich daraus ergebenden Chancen sowie Herausforderungen adäquat begegnet werden kann.

Schlüsselwörter
: Hauswirtschaft, Digitalisierung, Arbeits- und Geschäftsprozesse, Lehr-/Lernprozesse

Home economics 4.0?! Opportunities and challenges of digitalization considering vocational education

At present, a broad discourse is being conducted under the heading Industry 4.0 and the resulting consequences for concepts and curricula in vocational education. For the occupational field of nutrition and home economics, appropriate considerations must be made on how the changes associated with digitalization and the resulting opportunities and challenges can be adequately met.

Keywords: home economics, digitalization, work and business processes, teaching/learning processes

Stephanie Grundmann, Melanie Stilz & Björn Becker
Digitale Welten – Unterricht 4.0 in der beruflichen Fachrichtung Ernährung und Hauswirtschaft

Die Medienbildung ist eine integrale Querschnittsaufgabe für alle Fächer, die kontextgebunden, aber auch domänenspezifisch betrachtet werden muss. Die Nutzung digitaler Medien trägt nicht automatisch zu einem motivierenden Unterricht bei. Diskutiert werden soll, welche Erkenntnisse sich aus dem fächerübergreifenden Zusatzkurs „Digitale Welten“ aus der gymnasialen Oberstufe der Berliner Schulen auf die berufliche Bildung im Bereich Ernährung und Hauswirtschaft übertragen lassen und welche Konsequenzen und Potentiale für die Lehrkräfteausbildung sich daraus ergeben.

Schlüsselwörter
: Motivationsfördernde Wirkung digitaler Medien, fächerübergreifender Zusatzkurs „Digitale Welten“, Medienkompetenz, medienpädagogische Kompetenz, berufsspezifische digitale Kompetenzen

Digital Worlds - Education 4.0 in the professional field of nutrition and home economics

Media education is an integral cross-sectional task for all subjects, which must be considered context-related, but also domain-specific. The use of digital media does not automatically contribute to motivating teaching. The aim is to discuss which findings from the interdisciplinary supplementary course “Digital Worlds” from the upper secondary school in Berlin can be transferred to vocational education in the field of nutrition and home economics and which consequences and potentials for teacher training results from this.

Keywords: motivational effect of digital media, interdisciplinary supplementary course “Digital Worlds”, media competence, media pedagogical competence, job-specific digital competences

Susanne Miesera
Lehrerbildungskonzept zur Förderung der Medienkompetenz im Berufsfeld Ernährung und Hauswirtschaft

Die fachspezifische Förderung der Medienkompetenz angehender Berufsschullehrkräfte im Berufsfeld Ernährung und Hauswirtschaft verbessert die Gestaltung zeitgemäßer Unterrichtsszenarien. Fachdidaktische Medienpädagogik stellt die Anwendung, Gestaltung und Reflexion digitaler Tools in den Mittelpunkt der Lehre. Ziele sind die Professionalisierung der Lehrkräfte beim Umgang mit digitalen Medien.

Schlüsselwörter
: Medienkompetenz, Medienpädagogik, Lehrerbildung, digitale Medien, berufliche Schulen

Teacher training concept to promote media competence in the vocational field of nutrition and home economics

The subject-specific promotion of the media competence of future vocational school teachers of nutrition and home economics improves the design of contemporary teaching scenarios. Subject didactic media pedagogy places the application, design and reflection of digital tools at the centre of teaching. The aim is to professionalize the teaching staff when dealing with digital media.

Keywords: media literacy, media education, teacher training, digital media, vocational schools

Katja Kober & Volker Kreß
Implizite Entwicklung digitaler Kompetenzen in der 2. Phase der Lehrerbildung in der beruflichen Didaktik Ernährung und Hauswirtschaft

Digitale Kompetenzen gehen weit über die Beherrschung von Medien hinaus und werden in Zukunft an Bedeutung zunehmen. Wie es gelingen kann, zukünftiges Lehrerbildungspersonal im Berufsfeld Ernährung und Hauswirtschaft in der 2. Phase der Lehrerbildung auf die Herausforderung vorzubereiten, solche Skills bei Lernenden in berufsbildenden Schulen auszubilden, wird in diesem Beitrag aufgegriffen.

Schlüsselwörter
: Digitalisierung, digitale Kompetenzen, Lehrerausbildung, Ernährung und Hauswirtschaft, Querschnittskompetenzen

Implicit development of digital competences in the 2nd phase of teacher training in vocational didactics nutrition and home economics

Digital competences go far beyond the control of media and will increase in importance in the future. How it can be possible to prepare future teacher training personnel in the vocational field of nutrition and home economics in the 2nd phase of teacher training for the challenge of training such skills in learners in vocational schools is dealt with in this article.

Keywords: digitalization, digital competences, teacher training, nutrition and home economics, cross-sectional competences

Christine Arenskötter, Elena Engelmann & Julia Kastrup
Digitale Medien im Berufsfeld Ernährung und Hauswirtschaft – Bestandsaufnahme und Einsatzmöglichkeiten

Das Lernen mit digitalen Medien gehört zu einer zeitgemäßen beruflichen Bildung. Der vorliegende Beitrag liefert im Kern eine Bestandsaufnahme und Analyse zu digitalen Medien, wie Apps, Websites, Weblogs, Soziale Netzwerke und Medien sowie Dokumentarfilme, die sich dem Bereich der Ernährung und Hauswirtschaft zuordnen lassen und damit Anknüpfungspunkte für den Einsatz im Unterricht in Ausbildungsberufen des Berufsfeldes Ernährung und Hauswirtschaft bieten.

Schlüsselwörter
: Digitale Medien, Berufsfeld Ernährung und Hauswirtschaft, Apps, Websites & Weblogs, Soziale Netzwerke und Medien, Dokumentarfilme

Digital media in the vocational field of nutrition and home economics - stocktaking and possible applications

Learning with digital media is part of modern vocational education and training. The present article essentially provides an inventory and analysis of digital media, such as apps, websites, weblogs, social networks and media, as well as documentaries, which can be assigned to the field of nutrition and home economics and thus offer points of contact for use in teaching in training occupations in the vocational field of nutrition and home economics.

Keywords: digital media, vocational field of nutrition and home economics, apps, websites, weblogs, social networks and media, documentaries

Markus Gitter
Eigenproduktion von Erklärvideos in der Lehramtsausbildung der beruflichen Fachrichtung Ernährung und Hauswirtschaft

Der gesellschaftliche Megatrend der Digitalisierung macht ein Umdenken eingefahrener und traditioneller Strukturen von Lehr-/Lernszenarien notwendig und unumgänglich. Erklärvideos sind zum festen Bestandteil der Lernkultur junger Menschen geworden und beeinflussen Rezipierende oftmals unbewusst. Die Relevanz der Eigenproduktion von Erklärvideos für das Berufsfeld und die berufliche Fachrichtung Ernährung und Hauswirtschaft wird in diesem Beitrag aufgezeigt.

Schlüsselwörter
: Erklärvideos, Eigenproduktion, digitale Bildung

In-house production of explanatory videos in teacher training in the vocational field of nutrition and home economics

The social megatrend of digitalization makes a rethinking of established and traditional structures of teaching/learning scenarios necessary and inevitable. Explanatory videos have become an integral part of the learning culture of young people and often unconsciously influence recipients. The relevance of the in-house production of explanatory videos for the occupational and the vocational field of nutrition and home economics is shown in this article.

Keywords: explanatory videos, self-production, digital education